trainieren

* * *

trai|nie|ren [trɛ'ni:rən]:
1. <tr.; hat durch systematisches Training auf sportliche Wettkämpfe vorbereiten:
jmdn., eine Mannschaft trainieren; ein trainierter Körper.
2. <itr.; hat Training betreiben:
sie trainiert täglich.
Syn.: trimmen, üben.

* * *

trai|nie|ren 〈[ trɛ-] od. [ tre-] V.; hat
I 〈V. intr.〉 sich auf einen Wettkampf vorbereiten, sich üben
II 〈V. tr.〉 jmdn. \trainieren jmdn. auf einen Wettkampf vorbereiten, mit ihm üben
[<engl. train <frz. traîner „ziehen, schleppen“ <lat. trahere „ziehen, schleppen“]

* * *

trai|nie|ren <sw. V.; hat [engl. to train, eigtl. = erziehen; ziehen, (nach)schleppen < frz. traîner = (nach)ziehen, über das Vlat. < lat. trahere, traktieren]:
a) durch systematisches Training auf etw., bes. auf einen Wettkampf vorbereiten, in gute Kondition bringen:
eine Fußballmannschaft, ein Pferd t.;
einen trainierten Körper haben;
auf etw. trainiert (genau vorbereitet) sein;
b) Training betreiben:
er trainiert hart, eisern [für die nächsten Spiele];
c) (bestimmte Übungen, Fertigkeiten) durch Training technisch vervollkommnen:
den doppelten Rittberger t.;
Ü sein Gedächtnis t.;
sich im Rechnen t.;
d) (ugs.) einüben (1 a):
Rollschuhfahren t.

* * *

trai|nie|ren <sw. V.; hat [engl. to train, eigtl. = erziehen; ziehen, (nach)schleppen < frz. traîner = (nach)ziehen, über das Vlat. < lat. trahere, ↑traktieren]: a) durch systematisches Training auf etw., bes. auf einen Wettkampf vorbereiten, in gute Kondition bringen: eine Fußballmannschaft, die Skiläufer, die Junioren t.; natürlich werden die Pferde auch schon vor der Zustellung des offiziellen Bescheides trainiert (Frischmuth, Herrin 29); Die Delphine werden nicht aufs Töten trainiert (werden nicht so trainiert, dass sie töten; Spiegel 6, 1989, 157); einen trainierten Körper haben; auf etw. trainiert (genau vorbereitet) sein; b) Training betreiben: er trainiert hart, eisern [für die nächsten Spiele]; immer war was, ich wüsste jetzt gar nicht mehr, wann wir mal nicht voll trainiert hätten (Loest, Pistole 191); Auch hier durfte man feststellen, dass in beiden Riegen tüchtig auf die Gerätemeisterschaft (auf sie hin, für sie) trainiert wurde (Nordschweiz 27. 3. 85, 8); c) (bestimmte Übungen, Fertigkeiten) durch Training technisch vervollkommnen: den doppelten Rittberger t.; Gerade sie (= geistig behinderte Menschen) seien jedoch darauf angewiesen, die mühsam erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu t., damit diese nicht verloren gehen (NZZ 21. 8. 83, 23); Ü sein Gedächtnis t.; sich im Rechnen t.; Aber Selbstbewusstsein kann man nur schwer t., bei mir wächst es mit dem Erfolg (Kicker 82, 1981, 28); d) (ugs.) einüben (1 a): Rollschuhfahren t.; Vergessen wird von den besorgten Eltern sehr oft, dass der Weg zur Schule regelrecht trainiert werden muss (NNN 6. 9. 83, o. S.).

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • trainieren — V. (Grundstufe) sich oder jmdn. sportlich ausbilden Beispiele: Er trainiert eine Fußballmannschaft. Sie trainiert Rudern. Kollokation: für die Olympischen Spiele trainieren trainieren V. (Aufbaustufe) bestimmte Übungen machen, um seine Leistungen …   Extremes Deutsch

  • Trainieren — (engl., spr. trehn ), abrichten; den tierischen oder menschlichen Körper durch systematisch betriebene Übungen, verbunden mit zweckentsprechender Diät, zur höchsten Kraftentfaltung zu bringen: Pferde zum Wettrennen, Menschen zum Boxen, Tauchen,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • trainieren — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • üben • eine Ausbildung machen • lernen • eine Ausbildung machen lassen • lehren Bsp …   Deutsch Wörterbuch

  • trainieren — trainieren, trainiert, trainierte, hat trainiert Wir trainieren einmal pro Woche im Sportverein …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Trainieren — (spr. trēn , engl. to train), abrichten, einüben; die Vorbereitung zu einer hervorragend körperlichen Leistung durch systematisch betriebene, allmählich sich steigernde Übungen bei entsprechender Diät. Am häufigsten wird der Ausdruck gebraucht in …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • trainieren — Vsw std. (19. Jh.) mit Adaptionssuffix. Entlehnt aus ne. train, eigentlich ziehen, aufziehen , dieses aus frz. traîner ziehen , über früh rom. * tragināre aus l. trahere (tractum). Die Bedeutungsentwicklung im Englischen von ziehen über auf ,… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • trainieren — trainieren: Das seit dem 19. Jh. bezeugte, zuerst im Bereich des Pferdesports übliche Fremdwort bedeutet »sich oder andere systematisch auf einen Wettkampf vorbereiten; üben«. Es ist aus gleichbed. engl. to train entlehnt. Das engl. Verb, das… …   Das Herkunftswörterbuch

  • trainieren — trai·nie·ren [trɛ niːrən]; trainierte, hat trainiert; [Vt/i] 1 (etwas) trainieren ein Programm mit gezielten körperlichen Übungen ausführen, um (bei einer Sportart) bessere Leistungen zu erreichen: Er trainiert täglich (Hochsprung); [Vt] 2… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • trainieren — a) abrichten, dressieren, drillen, eintrainieren, schulen; (ugs.): bimsen, trimmen; (Jagdw.): arbeiten. b) beraten, betreuen, coachen. c) durchtrainieren, sich fit halten, ins Fitnessstudio gehen, Sport treiben. d) einstudieren, [ein]üben, sich… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • trainieren — trai|nie|ren 〈 [trɛ ] od. [tre ] V.; Sport〉 1. sich auf einen Wettkampf vorbereiten, sich üben 2. jmdn. trainieren jmdn. auf einen Wettkampf vorbereiten, mit ihm üben [Etym.: <engl. train <frz. traîner »ziehen, nachziehen, nachschleppen«… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.